Normal

0

21

false

false

false

DE

X-NONE

X-NONE

/* Style Definitions */

table.MsoNormalTable

{mso-style-name:”Normale Tabelle”;

mso-tstyle-rowband-size:0;

mso-tstyle-colband-size:0;

mso-style-noshow:yes;

mso-style-priority:99;

mso-style-parent:””;

mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;

mso-para-margin:0cm;

mso-para-margin-bottom:.0001pt;

mso-pagination:widow-orphan;

font-size:10.0pt;

font-family:”Times New Roman”,serif;}

Als Sicherheitsdienst haben wir uns bei SAYV natürlich bereits sehr früh und intensiv mit möglichen Auswirkungen der Corona-Krise beschäftigt, um unsere Mitarbeiter, aber auch unsere Kunde zuverlässig bei der sich immer stärker ausbreitenden Corona-Krise zu unterstützen. Im Fokus stehen dabei unsere bewährten Notfall- und Pandemiepläne, die einen reibungslosen Betrieb und sämtliche interne Prozesse gewährleisten.

Dies erreichen wir unter anderem durch eine strikte Trennung unserer Führungskräfte sowie verantwortlichen Teams auf sämtlichen Hierarchieebenen durch räumliche Aufteilung, wechselseitige Dienste, den verstärkten Einsatz von Telefon- und Videokonferenzen bzw. Homeoffice sowie weitestgehende Einschränkung aller Meetings und Events. 

Zudem gibt es fortlaufende Informationen für unserer Mitarbeiter über die aktuelle Corona-Lage, spezielle Unterweisungen für Mitarbeiter mit erhöhtem Personenkontakt, die Beschränkung von dienstlichen Reisen, die Vorgabe der behördlichen Meldeanforderungen für (urlaubsbedingte) Rückkehrer aus Krisengebieten sowie die Weitergabe von Reisewarnungen.

KAPAZITÄTEN WURDEN FRÜHZEITIG GESCHAFFEN:

Die aktuelle dynamische Entwicklung rund um die zunehmende Ausbreitung des Corona-Virus stellt uns alle vor bislang ungewohnte Herausforderungen. Dennoch können Sie sich auf SAYV verlassen. Zusätzliches Sicherheitspersonal aufgrund erhöhtem Sicherheitsbedarf haben wir frühzeitig mobilisiert und sehen uns deshalb gut für die kommende Zeit aufgestellt. Sollten Sie zusätzliches Sicherheitsbedarf haben, stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite.

UNSERE EMPFEHLUNGEN ANALOG ZUR WHO: 

  • häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife oder Verwendung von Desinfektionsgel
  • soziale Distanzierung (einen Meter Abstand zu Personen, die husten oder niesen)
  • Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund
  • Einhaltung von Atemhygiene (Bedecken von Mund und Nase mit der Armbeuge oder einem Taschentuch, dann sofortiges Wegwerfen des benutzten Taschentuchs)
  • frühzeitige Inanspruchnahme ärztlicher Hilfe, wenn Sie Fieber, Husten oder Atemprobleme haben und
  • regelmäßiges Einholen von Informationen und Befolgung der Empfehlungen des Gesundheitspersonals, der nationalen und kommunalen Gesundheitsbehörden oder des Arbeitgebers zum Schutz der eigenen Gesundheit und anderer Personen vor COVID-19.

AKTUELLE ENTWICKLUNG CORONA IN ZAHLEN: 

WEITERE HILFREICHE LINKS: